Wie funktioniert eigentlich PayPal ?
Beitrag von Werner Lehl - Team NetObjects


 

 

Allgemeiner Überblick

PayPal ist ein ebenso komplexes wie einfaches und kostengünstiges Zahlungs- und Abrechnungssystem auf Kreditkarten-Basis. PayPal hat sich in der Vergangenheit vor allem im Zusammenhang mit Auktionen (eBay) einen Namen gemacht. So ist es auch kein Zufall, daß PayPal kürzlich vom Auktionshaus eBay übernommen wurde.

Aber PayPal kann mehr, als nur Auktionen abrechnen. PayPal stellt komplette Warenkorb-Funktionalitäten kostenlos bereit und rechnet in Echtzeit ab. Verkäufer können also sicher sein, daß sie ihr Geld auch erhalten. Und das zu absolut interessanten Konditionen.

Richtig interessant ist PayPal vor allem für Anwender des nagelneuen Webgenerators NetObjects Fusion 7. Denn in NetObjects Fusion 7 ist PayPal bereits komplett integriert. Sie können einen Shop binnen weniger Minuten mit ein paar Mausklicks einrichten und sofort anfangen, Ihre Produkte zu verkaufen. Und das ohne weitere Kosten !

Wie alles im Leben ist nicht alles Gold was glänzt. So gibt es auch hier ein paar wenige Wermutstropfen:

  • PayPal funktioniert derzeit nur auf englisch.
  • Angebote und Abrechnungen funktionieren derzeit nur in US$.
  • Es können nur Kreditkarten-Zahlungen vorgenommen werden (Visa, Mastercard, AmericanExpress).

Durch die kürzliche Übernahme der PayPal Organisation durch die Firma eBay ist jedoch zu erwarten - und auch bereits angekündigt - daß es PayPal in absehbarer Zeit auch in deutsch und mit Euro-Abrechnungsmöglichkeit geben wird.

Wer zunächst mit den o.g. Bedingungen leben kann, für den ist PayPal als Verkäufer eine durchaus lukrative Variante. Stellen Sie sich den konventionellen Weg vor, wenn Sie als Betreiber eines Online-Shops Kreditkartenzahlungen akzeptieren wollen. Da müssen Sie mit Banken und Abrechnungsorganisation reden, Verträge schließen, hohe Gebühren bezahlen. Nicht so bei PayPal. Gezahlt wird per eMail. Sicher, schnell und in Echtzeit.

Lesen Sie nachfolgend: